Wege in den Beruf e.V.
   
Verein zur Förderung der beruflichen und sozialen Integration Jugendlicher
 
AZWV Zertifikat
 
| | | | |
 
 
hamet2 - Handwerklich-motorischer Eignungstest
hamet2
Handlungsorientierte Module zur Erfassung und Förderung beruflicher Kompetenzen
Mit hamet2 wird die handwerkliche Eignung und die Ausbildungseignung festgestellt.
Drei Module des hamet2  setzen wir in der beruflichen Bildung ein:
Modul 1: Berufliche Basiskompetenzen
Modul 2: Lernfähigkeit
Modul 3: Soziale Kompetenzen
Genauer beschrieben werden sie auf der Seite www.hamet.de
Modul1: Hamet2 als Diagnoseinstrument für berufliche Basiskompetenzen
Mit dem Diagnosebericht des hamet2 liegt eine wissenschaftlich abgesicherte Beschreibung über die handwerklich-motorische Eignung für Handwerksberufe individuell für jede Schülerin, jeden Schüler vor. Damit steht den Jugendlichen, deren Eltern, den Lehrkräften und der Arbeitsagentur eine solide Entscheidungshilfe auf dem Weg in die Beruflichkeit zur Verfügung.Der Test findet ohne Leistungsdruck statt und wird von Personen durchgeführt, die nicht mit der Schule in Verbindung gebracht werden. Er soll die handwerklichen Stärken jeder/ jedes Einzelnen zutage fördern. Oft sind sich gerade die Jugendlichen selbst gar nicht bewusst über all das, was sie außerhalb der Schule im Alltag gelernt haben. Sie nehmen die Frustrationen über Misserfolge eher wahr und können ihre berufsrelevanten Kompetenzen nicht ausreichend einschätzen und in Wert setzen.Mit der Diagnose aus dem Hamet2 wird ihnen und allen Beteiligten über das Feed-Back-Gespräch eine Perspektive mit auf den Weg gegeben, an der sie hinsichtlich ihres Berufswunsches weiterarbeiten können.
Modul 2: Hamet2 als Förderinstrument
Hamet2 nutzen wir nicht nur als Diagnoseinstrument, sondern auch als Förderinstrument. Mit der Diagnose an der Hand sollen die SchülerInnen und die beteiligten Lehrkräfte, insbesondere die Fachlehrer über Fördermöglichkeiten informiert und angeleitet werden.Mit dem Modul 2 „Lernfähigkeit“ werden den SchülerInnen und den Fachlehrkräften Förderempfehlungen gegeben.
Modul 3: Hamet2 zur Feststellung und Förderung der sozialen Kompetenzen hinsichtlich Beruflichkeit
Über die Reaktionen der SchülerInnen in Computersimulationen und in Rollenspielen lässt sich eine wissenschaftlich abgesicherte Beschreibung sozialer Kompetenzen erkennen. Gleichzeitig regen die Simulationen und Rollenspiele an, die eigenen Haltungen zu reflektieren, bevor sie sich im Berufsleben bewähren müssen.
 
Weiterbildung Hessen e.V. Zertifikat
Soz. Päd. Betreuung
 
EIBE
 
AZAV
 
Wege in den Beruf e.V.
 
 
© 2005 - 2012 Wege in den Beruf e.V.
WidB-24.05.2012